Winterschutz für Palmen und exotische Pflanzen.

Slide 1

Login

Wintereinzug im Januar 2014



Video: Winterschutzaufbau Trachycarpus im Januar 2017

DSC 0213

Winterschutz einer Phoenix canariensis

DSC 0016

Wer ist online

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Entwicklung Trachycarpus Fortunei


Trachycarpus Fortunei kommt mit dem mitteleuropäischen Klima sehr gut zurecht und kann ausgepflanzt eine beachtliche Wachstumsgeschwindigkeit an den Tag legen. Um dies zu verdeutlichen wurden hier einige Vergleichsfotos zusammen gestellt.

Ausgepflanzt wurde diese Trachy im Frühjahr 2010 als kleine Palme mit etwa 20 cm Stammansatz. Die Palme wurde zuvor etwa 3 Jahre im Kübel kultiviert. Im Pflanzjahr hat die Palme viel Energie in das Wurzelwerk investiert und etwa 5 neue Fächer gebildet.
 
Fotos: Juli 2010:


Der erste "Freiluftwinter" war ungewöhnlich schneereich für unsere Region. Gut geschützt mit einigen Lagen Jute und Vlies, gab es aber kaum Schäden.

Foto: Januar 2011

In der nun folgenden ersten vollständigen Saison konnte sich die Palme sehr gut weiterentwickeln. Mit einem Zuwachs von ca. 8/9 Fächern nahm die Wachstumsgeschwindigkeit bereits deutlich zu und hatte sich gegenüber den ersten Jahren im Kübel bereits verdoppelt.

Foto: August 2011
Foto: November 2011

Der nun folgende Winter verlief eigentlich recht mild. Im Februar 2012 gab es aber dann doch noch rekordverdächtige Temperaturen.
Gut geschützt wurden nur die äußeren, direkt am Schutz anliegenden Blätter, ein wenig in Mitleidenschaft gezogen. Bereits im Mai
2012 war davon nicht mehr viel zu sehen. Das Wachstum setzte zeitig im Frühjahr ein.

Foto: Mai 2012

Bis September 2012 hatten sich etwa 10 neue Fächer geöffnet. Auch der Stamm hat sichtbar an Umfang und Höhe gewonnen.

Foto: September 2012

Bereits im Oktober gab es recht überaschend und ungewöhnlich den ersten Schnee. Der weitere Verlauf des Winters war jedoch eher unauffällig und recht mild.

Foto: Oktober 2012

Bedingt durch die recht lang anhaltende kühle Witterung im Frühjahr 2013 setzte das Wachstum erst im April ein. Trotzdem war bis Juni schon wieder ein ordentlicher Zuwachs von etwa 5/6 Fächern erreicht. Auch der Stamm hatte nun im unteren Bereich seinen endgültigen Durchmesser erreicht und strebt fortan nur noch nach oben.

Foto: Juni 2013

Der lange und milde Herbst 2013 hat das kühle Frühjahr praktisch ausgeglichen. Die Trachy hat nun einen Stammhöhe von gut 1 Meter erreicht und eine ebenso umfangreiche Krone gebildet. Der Zuwachs hat sich mit etwa 15 neuen Fächern 2013 weiter erhöht.

Foto: November 2013


2014 hat die Palme zum ersten Mal 8 männliche Blütenstände hervorgebracht.
Foto: August 2014


Mai 2015:

Entwicklung Trachycarpus Fortunei

 November 2016:

Die Saison war sehr trocken. Vor allem im Sommer hat es sehr wenig geregnet. Der knappe, erhöhte und eher ungünstige Standort hat es der Palme merklich schwer gemacht. Das Standortpotential scheint für das Wurzelwerk ausgeschöpft zu sein. Man darf gespannt sein, wie sich die Palme künftig dort weiter entwickeln wird. Zusätzliche Bewässerung hat die Situation etwas entspannt. Das Wachstum war eher moderat. Der Stamm hat nun am Fuß einen Durchmesser von ca. 40 cm.